Kriminalfall   "Katharsis"                     (Idee und Entwurf: Stephan Haas) Unter einer Autobahnbrücke ist eine Leiche gefunden worden. Der Auffundort ist gleichzeitig auch der Tatort. Vor Ort sind Reifenspuren, Kippen und Kronkorken gefunden worden. Der PKW des Opfers stand daneben. Warum er zum Tatort gefahren ist und ob er dabei begleitet wurde, ist nicht bekannt. Bei der durch eine Pistolenkugel getöteten Person handelt es sich um den führenden Mitarbeiter eines Institutes, welches vor allem Gutachten für die Automobilindustrie und die Energiewirtschaft erstellt und den Klimawandel leugnet. Einen Schuss hat aber aufgrund der Geräuschkulisse der Autobahn und mangels direkter Anwohner niemand gehört. Die Waffe des Ermordeten - Kaliber 9 x 19 Parabellum - ist verschwunden. Er wurde mit einer Kugel gleichen Kalibers erschossen, ob mit der eigenen Waffe, weiß man nicht. Hatten noch weitere Personen Zugang zu der Waffe? Und wenn ja, wer? Wer hat ein Motiv? Der Getötete hatte viele Feinde, das Verhältnis zu seinem Sohn war schlecht und anscheinend hat er seine Frau betrogen. Es gibt viele Personen, die in diesen Fall verwickelt sind, und diverse Verdächtige, neben dem familiären Umfeld noch persönlich Geschädigte und politische Gegner. Umfangreiche Befragungen stehen bevor, um diesen spektakulären Fall zu lösen. Sind die am Tatort gefundenen Spuren dabei hilfreich? Was hat die KTU ergeben? Gibt es wichtige Infos von den anderen Kriminalkommissariaten? Wo steckt die Waffe des Ermordeten? Was weiß der Insider? Nur durch das Zusammenwirken aller Ermittler kann Licht in das Dunkel gebracht werden.         Krimitouren Ruhrgebiet Der Kriminalfall “Katharsis” ist noch komplexer als unsere anderen Fälle. Es müssen weitaus mehr Zeugen befragt werden, was nur durch den Einsatz vieler Ermittler bewältigt werden kann. Mindestens 15 Personen sind nötig, um alle Aufgaben zu erledigen und die umfangreichen Befragungen durchzuführen. Nur durch das koordinierte Zusammenwirken aller Ermittlungsteams kann der komplizierte Fall geknackt werden.   Unsere Krimitour XL ist das ideale Team-Event, perfekt durchorganisiert und extrem unterhaltsam. Worum es im Kriminalfall geht, können Sie der nachfolgenden Beschreibung entnehmen. Veranstalter: Krimitouren Ruhrgebiet Dauer: ca. 4 Stunden Termine: Es werden momentan keine offenen Termine angeboten. Teilnehmerzahl: 15-40 Personen Preis: gestaffelt nach Teilnehmerzahl, 43-49€ pro Person Gruppentour: ganzjährig auf Anfrage Hinweis: Bitte tragen Sie bequeme und wetterfeste Schuhe/Kleidung. Aus ermittlungstechnischen Gründen wird das Mitbringen von Stift, Papier sowie eines funktionstüchtigen Handys empfohlen